Pressemitteilung

von

Ev. Luth. Pfarramt Drebber mit den zugehörigen Kirchengemeinden Jacobidrebber u. Mariendrebber Marienstr. 1

49457 Drebber Telefon 05445/569

Pressemitteilung

 

Beim Gottesdienst am kommenden Sonntag, den 20.09.2020, um 10.00 Uhr in der Jacobikirche wird Pastor Rainer Hoffmann nur den liturgischen Part übernehmen, denn es hat sich Besuch angesagt. Superintendent Marten Lensch wird erwartet. Er besucht den Gottesdienst und wird die Gemeinde mit einer Predigt erfreuen. Darum seid herzlich willkommen zu einem spannenden Gottesdienst in der Jacobikirche in der zudem noch getauft wird.Das Pfarramt bitte um Anmeldung und weist zugleich daraufhin, dass Maskenpflicht beim Kommen und Gehen besteht.

Anmeldungen werden unter der Rufnummer 05445/569 oder kg.drebber@evlka.de angenommen.

V.I.S.d.P. Rainer Hoffmann

 

Ist es noch ein Gottesdienst oder doch schon eher ein Konzert, diese Frage stellt sich immer wieder, wenn es in Mariendrebber heißt: wir feiern musikalischen Gottesdienst. Gerade in Coronazeiten ist diese Form aber besonders schön, da die Gemeinde selbst ja nicht singen darf.

Am kommenden Sonntag, den 20.September 2020, um 18.00 Uhr können sie also in entspannter Atmosphäre, einen besínnlichen und zugleich schwungvoll fröhlichen Abend unter dem Thema „Ich sing dir mein Lied“erleben. In diesem besonderen Gottesdienst, der getragen wird von schönen Liedern und der besonderen Stimmung in der Marienkirche sorgen Michael Schönemann und Susanne Hoffmann mit E-Piano und Gesang. für den musikalischen Part. Sie präsentieren alt bekannte und zudem viele neue Lieder aus der schwarzen Mappe der Kirchengemeinde. Eingerahmt von liturgischen Elementen, kleine textliche Einschüben und eine Kurzpredigt wird das ganze zu einem Gottesdienst, der zu einem besonderen Erlebnis werden wird.

Bitte melden sie sich rechtzeitig an, da aufgrund der Corona-Auflagennur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht. Anmeldung unter 05445/569 oder per Mail an kg.drebber@evlka.de. Maskenpflicht nur beim Hinein- und herausgehen.

V.I.S.d.P. Rainer Hoffmann

Zurück