Konfirmation

Für Konfirmanden

 

Konfirmandenzeit

Der Konfirmationsunterricht läuft über ca. ein Jahr und 4/5 Monate. Das hängt vom Ostertermin ab. Er findet an 8 Samstagen jeweils von 9.30 – 16.30 Uhr sowie auf zwei verbindlichen Freizeiten statt. Die Termine für den Unterricht erfährst Du gleich zu Beginn, damit eine gute Planung möglich ist.

 

Gottesdienstbesuche

Sie gehören dazu – aber nicht jeden Sonntag. In unseren Gemeinden mit ihrem vielfältigen Gottesdienstangebot gibt es eine eigene „Konfi-Card“. Dort sind 28 Felder für verschiedene Gottesdienste und weitere Felder für Dienste und Pflichten, die es wahrzunehmen gilt. Das hört sich vielleicht kompliziert an, ist aber leichter als du denkst.

 

Lernen

Im Konfirmandenunterricht lernt Ihr zum Beispiel das Vaterunser oder die Zehn Gebote. Ganz allgemein geht es darum, dass ihr vertraut werdet mit dem kirchlichen Leben in Gottesdienst und Alltag und mit der biblischen Botschaft. Ihr habt die Chance für Euch herauszufinden, was es bedeutet, getauft zu sein und an Jesus Christus zu glauben. Prüfungen gibt es aber nicht. Selbstverständlich ist der Unterricht kostenfrei. Zu beginn werden 30,-- € eingesammelt, die die Kosten für das Unterrichtsmaterial sowie kleinere Exkursionen abdecken. Zudem wird bei den Konfi-Freizeiten um eine Kostenbeteiligung von je 40,-- € gebeten.

 

Der Konfirmationstag

Das ist euer Tag! Viel gilt es zu planen: Wer wird eingeladen und wo feiern wir? Wie soll die Einladung aussehen? Wer wird eine Rede halten? Die Gestaltung des Festes übernehmen heute meist Eltern und Konfirmanden gemeinsam.

Wir als Kirche sind für den Beginn zuständig und gestalteten mit unserem Team, Euch, auch mit Eltern und Paten einen feierlichen Gottesdienst in moderner Form.

Im Anschluss an diesen Festgottesdienst kommt dann die Feier und der „Lohn“ für Euch, die Geschenke.